Wir l(i)eben Frieden

Wir lieben Frieden und wir leben Frieden - und hoffen, dass wir ganz ganz viele Menschen mit unserem Motto anstecken können.

Mit dieser Aktion werben wir  für ein friedliches Miteinander von Menschen verschiedener Kulturen und Religionen.

Im Elternlotsen-Projekt engagieren sich über 50 Frauen aus über 15 verschiedenen Herkunftsländern für ein friedliches Miteinander. Friedlich zusammen leben, die Verschiedenheit als Schatz wahrzunehmen und sich gemeinsam zum Wohle aller zu engagieren, das haben sich die Elternlotsen zum Ziel gesetzt. Sie möchten Brücken bauen, wo ein Aufeinander zugehen aus den verschiedensten Gründen schwierig ist.

Dass dies gelingen kann, zeigt das Elternlotsen-Projekt. Wir lieben Frieden und wir leben Frieden!!!!

Stadtfest am 03. Oktober 2015

Am 3. Oktober 2015 ließen die Elternlotsinnen der Stadt Dreieich gemeinsam mit den Besuchern des Stadtfestes als Auftakt zu ihrer Aktion „Wir l(i)eben Frieden“ viele weiße Luftballons in den Himmel aufsteigen. 

Für die Luftballon-Aktion am 3. Oktober konnten die Elternlotsinnen die Volksbank Dreieich als Kooperationspartner gewinnen.

Alle Dreieicher, alle Festbesucher, ob klein oder groß, denen ein friedvolles Miteinander am Herzen liegt, waren herzlich eingeladen sich an der Aktion zu beteiligen und den Wunsch nach Frieden mit einem Luftballon in die Welt zu senden.

 

Friedenskonzert am 01. Oktober 2017

Plakat Kopf

Wir lieben Frieden und wir leben Frieden ist das Motto der Dreieicher Elternlotsen. Unter diesem Leitgedanken werben die Elternlotsen für ein friedliches Miteinander von Menschen verschiedener Kulturen und Religionen. Dieser Wunsch nach Frieden wird auch in vielen Liedern ausgedrückt. So kamen die Elternlotsen auf die Idee ein Konzert verschiedener Dreieicher Chöre zu organisieren und durfte sich über die Unterstützung durch den  Dreieicher Weihnachtskalender freuen.

Am 01. Oktober 2017 zeigten 3 Chöre die Vielfalt der musikalischen Bandbreite, die sich mit dem Thema Frieden auseinandersetzen.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 1

Der Jubelchor der Pfarrgemeinde St. Laurentius unter Leitung von Frau Gosia Buchholz eröffnete den Abend mit modernen Friedensliedern.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 2

Der gemischte Chor aus Sängern der Burgkirchengemeinde und der Kirchengemeinde Götzenhain spannte unter Leitung von Dekanatskantorin Caudia von Savigny den musikalischen Bogen von traditionellen bis zu aktuellen Kirchenliedern.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 3

Und der internationale Stadtteilchor, ebenfalls unter Leitung von Frau Claudia von Savigny, begeisterte die Zuhörer mit Friedensliedern in verschiedenen Sprachen.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 4

Unsere Elternlotsin Abeba verstand es eindrucksvoll mit ihrem Sologesang auf Tigrinya die Gästen in eine andere Welt zu entführen.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 5

Als zum Ende alle Chöre gemeinsam 2 Lieder zum besten gaben, gab es auch für die Gäste kein halten mehr und zum Abschluss sangen alle gemeinsam vom und für Frieden.

VuK 2017 iW Friedenskonzert 6

So bleibt zu hoffen, dass dieser Wunsch nach Frieden sich weiterträgt und wir alle gemeinsam Tag für Tag weiter ein Stück des Friedens-Weges gehen:
Frieden mit uns selbst, Frieden in unseren Familien, Frieden mit unserem Mitmenschen, Frieden auf der ganzen Welt!

Aktion auf dem Sprendlinger Weihnachtsmarkt

Luftballonaktion mit Kitas und Schulen

Friedenslauf

 

Wir träumen davon, dass alle Lebewesen auf der Welt in Frieden miteinander leben!

Wie schön wäre es, wenn irgendwann auf der ganzen Welt um die gleiche Zeit Luftballons mit der Aufschrift „Wir l(i)eben Frieden“ aufsteigen würden!